Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

kfd – die macht. für dich. für alle.

So lautet das Motto unserer Verbandsoffensive. Viele kennen es. Ulrike Hoffmann, Mitglied der kfd St. Marien und e. V.-Vorsitzende der kfd im Bistum Trier, hat zu den Anfangsbuchstaben des Mottos ein Gedicht gemacht und hat es überschrieben mit

"Natur im August"

Kornblumen stehen am
Feldrand und
Dahlienblüten strahlen in vielen Farben.

Disteln locken
Insekten an und
Ebereschen mit den roten Beeren die

Meisen und Amseln.
Aepfel beginnen am Baum zu reifen.
Canna blüht zwischen
Hohen Blättern.
Tomaten leuchten rot im Beet und das

Feld mit Sonnenblumen
Überrascht am Straßenrand.
Rosenblüten

Duften noch zweites Mal,
Immergrün macht keine Pause.
Chillischoten zeigen sich an den Stöcken.
Hortensien

Färben sich wunderschön
Über blau und pink in lila.
Rosmarin verströmt einen

Angenehmen Duft, ebenso
Lavendel, den ich
Liebevoll
Ernte.

kfd – die macht. für dich. für alle.

Und weiter schreibt Ulrike Hoffmann:
Die Schöpfung zu bewahren ist schon lange ein wichtiges Thema der kfd. Jetzt fordern wir mit dem neuen Positionspapier „nachhaltig und geschlechtergerecht weltweit“ alle zu entschlossenem Handeln auf, den Klimawandel zu begrenzen und nachhaltige und gerechte Lebens- und Arbeitsbedingungen weltweit zu ermöglichen.

Fronleichnam im privaten Vorgarten

Da die Fronleichnamsprozessionen wegen der Corona- Pandemie nicht stattfinden können, erging die Einladung an die Kommunionkinder sowie alle Interessierten, zuhause einen eigenen kleinen "Altar" aufzustellen, ihn an Fronleichnam stehen zu lassen und ein Bild zum Veröffentlichen zu schicken. Hier sind die Fotos. Die meisten sind von Kommunionkindern, aber auch einige andere sind dabei. Vielen Dank für dieses schöne Zeichen.