Mittagessen nach der Fronleichnamsprozession am Sonntag, dem 23.06.2019

In Hüttersdorf wird es in diesem Jahr etwas Neues geben. Das traditionelle Pfarrfest an Fronleichnam findet nicht statt. Ein Vorbereitungsteam hat aber die Organisation eines Mittagessens nach der Fronleichnamsprozession, am Sonntag, dem 23.06.2019 übernommen. Angeboten werden Erbseneintopf – mit und ohne Wurst- Kaffee, Kuchen und Getränke. Die Veranstaltung findet in der Kirche statt, um die Gemeinschaft aller Anwesenden zu verstärken. Sie bietet auch Schutz vor eventuellen Wetterkapriolen. Außerdem wird Kirchenmusikerin Gabi Fröhlich ein kleines offenes Singen gestalten.

Das Vorbereitungsteam freut sich auf Ihr Kommen.

Schönes Einweihungsfest in Primsweiler am 29.05.2019

Neue Glocke und neuer Kirchenvorplatz - zwei gute Gründe zum Feiern

Am Mittwoch, dem 29.05.2019 wurde in der gut besuchten Vorabendmesse zu Christi Himmelfahrt in der Primsweiler Kirche „Maria Königin“ die neu aufgehängte Paulus-Glocke gesegnet und zum ersten Mal angeschlagen. Sie ist eine der beiden Glocken aus dem abgerissenen Turm der Kirche. Die musikalische Gestaltung der Hl. Messe übernahm „Ars Cantandi“ unter der Leitung von Gabi Fröhlich. Eine Besonderheit für Primsweiler war auch der Dienst von fünf MessdienerInnen. Pfarrer Thomas Damke verband alle Themen des Tages: Christi Himmelfahrt, die Glocke, die 72-Stunden-Aktion in der Pfarreiengemeinschaft und den neuen Vorplatz und seine Einweihung als Ort der Begegnung untereinander. Jugendliche, die im Rahmen der 72-Stunden-Aktion das Generationenprojekt: 40 Menschen-40 Gesichter-40 Geschichten durchgeführt hatten, stellten das Ergebnis vor: eine Broschüre mit o.g. Titel, die sie nach der Messe gegen eine Spende anboten.

Nach der Eucharistiefeier segnete Pfarrer Damke den neuen Kirchenvorplatz und lud zur anschließenden Begegnung ein. Viele nahmen dieses Angebot an und blieben bei schönem Wetter und den Klängen des Musikvereins „Harmonie“ Hüttersdorf, bei Laugengebäck und Getränken noch eine Zeitlang zusammen. Alle waren sich einig, dass diese gelungene Premiere auf dem neuen Platz eine Fortführung erfordere.

Schön war es, zu erfahren, dass das Organisieren und Durchführen der Veranstaltung mit vielen Helfern, einige auch ganz spontan, gut geklappt hat. Vielen Dank allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

Kirche ohne Turm aber mit neuem Vorplatz

Einweihungsfest am Mittwoch, dem 29.05.2019 in Primsweiler

Die Kirche „Maria Königin“ in Primsweiler besteht seit 1963. Sie ist eine Zeltkirche und bietet sich durch ihre Form und Größe besonders für Konzerte, Veranstaltungen und ungewöhnliche Gottesdienstformate, sowie für Angebote der Familienpastoral an. „Tapas in der Kirche“, der Gottesdienst für Junge und Junggebliebene hat dort seine „Heimat“ gefunden, ebenso wie viele Morgengebete der Frauengemeinschaft.

Der baufällige Turm musste 2017 abgerissen werden, die Waschbetonplatten und Gehwege sowie die Abflussrohre vor der Kirche waren ebenfalls renovierungsbedürftig. Der neue Vorplatz, der 2018 fertig gestellt wurde, integriert das neu gestaltete Kriegerdenkmal, eine gepflasterte Fläche und den Gehweg, sowie eine große Rasenfläche mit Säuleneichen und Außenlampen zu einem attraktiven Ensemble.

Am Mittwoch, dem 29.05.2019, am Ende des Marienmonats Mai, wird nun der Kirchenvorplatz offiziell eingeweiht. Beginn ist um 17.30 Uhr mit der Vorabendmesse zu Christi Himmelfahrt, die von dem Chor „ars cantandi“ musikalisch gestaltet wird. Innerhalb dieses Gottesdienstes ertönt auch zum ersten Mal die Paulus-Glocke aus dem abgerissenen Turm, die im Innenraum der Kirche einen neuen Platz gefunden hat.

Nach der Einweihung des Platzes durch den leitenden Pfarrer Thomas Damke sind alle herzlich zu einem kleinen Begegnungsfest eingeladen. Bei Laugengebäckvariationen, kühlen Getränken und den Klängen des Musikvereins „Harmonie“ Hüttersdorf  lässt sich bei hoffentlich schönem Wetter eine Zeitlang  die Gemeinschaft und die schöne Atmosphäre miteinander genießen. Pfarrer Damke dankt ausdrücklich allen, die sich dafür eingesetzt haben, dass die Kirche „Maria Königin“ durch die Gestaltung des Vorplatzes an Attraktivität gewonnen hat. Es bleibt zu hoffen, dass die Kirche in der Pfarrei der Zukunft Lebach Bestand haben wird.

Herzliche Einladung auch an alle Interessierten zur Besichtigung der Kirche im Rahmen dieser Veranstaltung.