• "Ran an die Handys!“ - Nicht mehr gebrauchte Handys spenden und Gutes tun!

    Fast jeder hat ein oder mehrere Handys zuhause, die nicht mehr benutzt werden. In Deutschland gibt es schätzungsweise 124 Millionen nicht mehr gebrauchte Handys. In diesen Handys bzw. Smartphones sind wertvolle Erze und Metalle verbaut – Rohstoffe, die oft unter menschenunwürdigen Bedingungen im Kongo abgebaut werden. Die Menschen, die diese Stoffe aus dem Boden holen, sind oft schlimmster Gewalt ausgesetzt. Viele Menschen sind deshalb auf der Flucht oder versuchen zu fliehen.

    Die gespendeten Handys werden recycelt, um die wertvollen Rohstoffe zu gewinnen. Ein Anteil des Erlöses geht zu gleichen Teilen an missio und das Kolpingwerk Deutschland. Das Kolpingwerk Deutschland unterstützt mit seinem Anteil die Bewusstseinsbildung für die Bekämpfung von Fluchtursachen; missio finanziert mit seinem Anteil Hilfsprojekte im Kongo. Nähere Informationen zur Aktion auch im Internet unter https://www.kolping.de/projekte-ereignisse/handyaktion.

    Die Kolpingsfamilie Schmelz St. Marien beteiligt sich an der Handyspendenaktion und hat eine Sammelstelle im Gruppenraum vor der Pfarrbücherei im Pfarrheim und in der Pfarrkirche St. Marien eingerichtet. Wir würden uns über viele Handyspenden freuen!

    Außerdem wird es im Dezember wieder die Möglichkeit geben gut erhaltene Schuhe zu spenden. Nähere Informationen hierzu folgen.

  • Weltgebetstag mit Solidaritätsessen

    Der Weltgebetstag der Kolpingsfamilien erinnert in jedem Jahr an die Seligsprechung Adolph Kolpings am 27.10.1991. Der Primizspruch von Adolph Kolping lautete „Du folge mir nach“ und auch das Motto des diesjährigen Sonntags der Weltmission fordert uns zur Nachfolge auf: „Wir sind Gesandte an Christi statt“. KOLPING INTERNATIONAL und missio stellen sich weltweit den vielen Problemen und Sorgen, den Nöten der Menschen und der Zeit. Die Arbeit der beiden Organisationen ist geprägt vom gemeinsamen christlichen Glauben.

    Deshalb lädt die Kolpingsfamilie Schmelz St. Marien am Sonntag, dem 27.10.2019, im Anschluss an das Hochamt zu einem Solidaritäts­essen ins Pfarrheim ein. Angeboten wird ein herbstlicher Gemüseeintopf sowie eine Teespezialität aus Indien, das in diesem Jahr im Mittelpunkt des Sonntags der Weltmission steht. Wir freuen uns, wenn viele unserer Einladung folgen und so ihre Solidarität mit den Menschen weltweit zeigen.

  • Tagesfahrt nach Trier am 13.07.2019 - "Dialog im Dunkeln"

    Dialog im Dunkeln

    Eine Ausstellung zur Entdeckung des Unsichtbaren.

    Beim Dialog im Dunkeln Trier treten wir ein in eine Ausstellung vollkommener Lichtlosigkeit und erfahren die Welt mit allen Sinnen - ausgenommen der visuellen Wahrnehmung.

    Gemeinsam erforschen wir Räume, in denen wir Situationen des Alltags erfahren können – die jedoch alles andere als alltäglich für uns sein werden. Wir streifen durch einen Park und hören den Vögeln beim Singen zu, wir begutach­ten das Gemüse auf dem Wochen­markt, wir klingeln beim Nachbarn und stellen uns dem Straßenverkehr. All diese Situationen bekommen im Dunkeln einen ganz neuen Reiz.

    Nach all den Abenteuern endet die Tour im Café, wo wir uns in Ruhe mit einem Getränk setzen und gemeinsam mit der Gruppe die Erlebnisse teilen und Fragen stellen können. Unsere sehbehinderte und blinde Guides freuen sich, unsere Fragen zu beantworten und uns die Welt von Blinden und Sehbehinderten noch näher zu bringen.

    Sei dabei! - Das ist geplant:

    Samstag, 13. Juli 2019

    08:30 Uhr 
    Abfahrt in Schmelz: Haltestelle „Schmelz, Haus Diana" (gegenüberliegende Seite, Richtung Wadern),  Haltestelle „Schmelz, Auf der Kehr"

    10:00 – 12:30 Uhr 
    Dialog im Dunkeln

    Die Gruppen starten mit einem zeitlichen Abstand von 30 Minuten, die Führung dauert jeweils 1 Stunde.

    Anschließend Nachmittag zur freien Verfügung, Möglichkeit zum Stadtbummel

    16:00 Uhr
    Abfahrt in Trier

    Teilnehmerbeitrag

    Für Bus und Eintrittskarten

    Erwachsene: 12,- Euro

    Kinder, Schüler, Auszubildende, Studenten, Rentner/Senioren und Arbeitslose: 8,- Euro

    Familien:

    2 Erwachsene, 1 Kind: 30,- Euro
    2 Erwachsene, 2 Kinder: 35,- Euro
    2 Erwachsene, 3 Kinder: 40,- Euro

    Neugierig geworden?

    Dann einfach bis zum 30.06.2019 anmelden und mitfahren:

    Gemeinde Schmelz - Herr Kallweit | Zimmer 1.20 - Montag bis Freitag: 8.00 – 12.00 Uhr oder telefonisch: 06887 – 301 165

    Ihr habt noch Fragen oder braucht weitere Informationen?

    Dann einfach ein E-Mail an kolping(at)pg-schmelz.de

    Veranstalter:   

    Kolpingsfamilie Schmelz St. Marien in Kooperation mit Gemeinde Schmelz – Kinder, Jugend & Soziales und Kreisjugendamt Saarlouis

    Faltblatt herunterladen

weitere

Aktivitäten im Laufe eines Jahres

  • Gestaltung einer Betstunde anlässlich "Ewig Gebet"
  • Bannerabordnung zur Erstkommunionfeier
  • Feier des Josef-Schutz-Festes im Mai
  • Gestaltung einer Kreuzwegandacht / Maiandacht
  • Hilfe beim Aufbau der Fronleichnamsaltäre
  • Bannerabordnung zur Fronleichnamsprozession
  • Hilfe beim Pfarrfest: Aufbau, Abbau, Bierstandbesetzung, Salatbüffet usw.
  • Roschbergfest (seit 2009 am neuen Grillplatz neben dem Pfarrheim)
  • Bannerabordnung zum Volkstrauertag
  • Kolpinggedenktag mit gemeinsamen Frühstück oder Brunch
  • Hilfe bei der Nikolausaktion der Katholischen Jugend
  • Hilfe beim Aufbau der Krippe in der Kirche
  • Weihnachtsbesuche
  • Vorträge, z. B. : Elternschule: "Mit der Erziehung die Weichen stellen", "Ermutigen und Grenzen setzen"
  • Gedächtnistraining
  • Podiumsdiskussion "Armut - ein heißes Thema. Lässt das uns Christen kalt?!"
  • Besichtigungen und Wanderungen
  • Planung und Durchführung des Außener Adventsmarktes (siehe auch Terminkalender)
  • Kläpper-Bau-Aktion für Jungen und Mädchen im Alter von 9 bis 12 Jahren (siehe auch Terminkalender)
  • Organisation eines Tagesausflugs für Familien in Kooperation mit der Gemeinde Schmelz (siehe auch Terminkalender)

Seit der Gründung der Kolpingsfamilie Schmelz St. Marien 19950 nahmen Kolpingbrüder und -schwestern aus unserer Kolpingsfamilie an vielen Veranstaltungen teil, größere Ereignisse waren u. a.:

  • Eucharistischer Weltkongress in Barcelona (1952) und München (1960)
  • Wallfahrten nach Rom (Ostern 1954 und 1962) und Köln (1960)
  • Jubiläumswallfahrt nach Köln (1965)
  • Katholikentage in Köln (1955) und Stuttgart (1964)
  • Wallfahrt nach Rom zur Seligsprechung Adolph Kolpings (1991)
  • Tag der Kolpingsfamilien im Rahmen der Heilig-Rock-Wallfahrt in Trier (1996)
  • Kolpingtag in Köln (2000)
  • Wallfahrt nach Rom zum 10-jährigen Jubiläum der Seligsprechung Adolph Kolpings (2001)
  • egat2007 in Köln (2007)
  • Jubiläumsfeier "150 Jahre Diözesanverband Trier" (2008)
  • egat2010 in Fulda (2010)
  • Wallfahrt nach Rom zum 20-jährigen Jubiläum der Seligsprechung Adolph Kolpings (2011)
  • "Fiesta Boliviana" zum Bestehen der 30jährigen Partnerschaft mit dem Kolpingwerk Bolivien im Rahmen der Heilig-Rock-Wallfahrt in Trier (2012)
  • Musical "Kolpings Traum" in Fulda bzw. Wuppertal (2013)
  • Kolpingtag "Mut tut gut" in Köln (2015)
  • Kolping Upgrade - Reginalforum Trier (2018)