Kirchenchor "Cäcilia St. Marien"

Chorleiterin: Gabi Fröhlich

1. Vorsitzende:Christel Groß

Musica sacra

Die Proben der Jungen Kantorei finden dienstags statt: 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr für die Orgelpfeifen; 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr für die ehem. Orgelpfeifen, Allegros und NoNames.

Neuzugänge sind in allen Chorgruppen herzlich willkommen!!!

100 Jahre Kirchenchor "Cäcilia" St. Marien Schmelz

Festkonzert

Sonntat, 3. November 2019

17:00 Uhr

Pfarrkirche St. Marien Schmelz-Außen

Cäcilienmesse von Charles Gounod

C. Franck: Der 150. Psalm

A. Dvorak: Biblische Lieder (Klaus Mertens, Bassist)

Ch. Gounod: Cäcilienmesse mit Solisten und Orchester

Musikalische Leitung: Gabi Fröhlich

Schirmherr: Landrat Patrik Lauer


100 Jahre Kirchenchor, das ist ein Grund zum Feiern!

Am Sonntag, dem 03.11.2019, gestaltet der Kirchenchor „St. Marien” Außen ein Festkonzert mit Chor, großem Orchester und Solisten zu seinem hundertjährigen Bestehen in der Pfarrkirche „St. Marien” Außen.

Es erklingt die „Cäcilienmesse“ von Charles Gounod, die „Biblischen Lieder“ von Antonin Dvorak und der 150. Psalm von Cesar Franck. Zusammen mit dem Kirchenchor „St. Stephanus” Bettingen und Gastsänger und Gastsängerinnen bereitet sich der Kirchenchor seit Beginn dieses Jahres auf diesen musikalischen und kulturellen Höhepunkt vor. Gemeinsam mit dem Streichorchester ‚floreat musica‘, Bläsern und den Solisten Jessica Quinten (Sopran), Thomas Martin (Tenor), Jürgen Fröhlich (Orgel) sowie mit dem über Europa hinaus bekannten Bassisten Klaus Mertens, wird dieses Konzert ein ganz besonderer Höhepunkt. Gounod komponierte die „Cäcilienmesse” im Alter von 37 Jahren als Auf-tragskomposition, sie gelangte nach der Erstaufführung in St. Eustache, Paris zu rascher Verbreitung und großem Erfolg. Gounod versteht es gekonnt, in dieser Musik opernhaft-dramatische Elemente mit schlicht-anmutigen Passagen zu verknüpfen.

Der Liederzyklus „Biblische Lieder“ von Antonin Dvorak, wird gesungen von Klaus Mertens, der für dieses Jubiläumskonzert gewonnen werden konnte. Dvorak komponierte die kurzen Lieder ursprünglich für Klavier und Singstimme. Im Konzert in „St. Marien“ erklingen sie in Begleitung mit Orgel. Die Texte der Biblischen Lieder sind nach Psalmen aus der Bibel komponiert und die Melodien sind volkstümlich, die musikalischen Einflüsse der tschechischen Musik sind deutlich spürbar.

Der Eintritt für dieses Festkonzert ist frei, Spenden erbeten.

Herzliche Einladung!


Die 39 aktiven Sängerinnen und Sänger des Chores freuen sich auf Sie!

Sopran: Monika Adam, Brigitte Arenz, Heidemie Beier, Agnes Groß, Eva Groß, Monika Klein, Renate Koch, Walburga Kunz, Rita Lauermann, Maria Meier, Maria Staudt, Waltraud Uder, Marga Weber

Alt: Ulla Braun, Ulla Christian, Agnes Endres, Rita Fries, Christel Groß, Monika Haus, Christa Herrmann, Irmgard Mohr, Anne Müller, Agnes Schmitt, Marlene Schweizer, Maria Spang, Hiltrud Staudt, Inge Thome, Petra Zayani

Tenor: Klaus Adam, Harald Bauer, Christa Klauck, Lotte Leidinger, Dietmar Woll, Josef Zangerle

Bass: Richard Backes, Hans-Klaus Engstler, Alfons Herrmann, Herbert Klauck, Jürgen Schabacker