Kinderkirche

Was ist die "Kinderkirche"

Die Kinderkirche soll den teilnehmenden Kindern und Familien helfen, besser zu verstehen, was während des Kirchenjahres gefeiert wird. Wir wollen Jesus besser kennenlernen. Denn wer sieht und hört, was Jesus sagt und tut, der entdeckt ein bisschen, wie Gott selbst ist. Und wir machen uns auf die Spuren unseres Glaubens im Alltag und wollen so die Brücke schlagen zwischen Glauben und alltäglichem Leben. Eine kind- und familiengerechte Art und Weise des Gottesdienstfeierns ist uns deshalb wichtig.

Wer steckt hinter der "Kinderkirche"?

Das Kinderkirchenteam besteht derzeit aus drei Frauen, die ihre Erfahrungen und Ideen einbringen und ausarbeiten.

Wie lange dauert die "Kinderkirche"?

Der Wortgottesdienst dauert ca. 20 Minuten. Er startet im Pfarrheim in St. Marien Schmelz-Außen, bzw. in der Pfarrbücherei in St. Stephanus Schmelz-Bettingen. Anschließend gehen wir gemeinsam in die Kirche, in der wir die Heilige Messe zusammen mit der Gemeinde weiterfeiern.

Was tun die Kinder in der "Kinderkirche"?

Wir - als Kinderkirchenteam - gestalten die Kinderwortgottesdienste altersgemäß. So möchten wir den Kindern spielerisch erklären und zeigen, was das Evangelium zum Sonntag uns sagen möchte. Dazu spielen wir manchmal die Geschichte aus der Bibel nach, wir singen, beten zusammen die Fürbitten. Wir basteln und gestalten etwas Schönes zum Mitnehmen und zur Erinnerung.

Das macht uns allen viel Spaß!

Ihr seht also: Kinderkirche ist toll!

Kommt, seid dabei und macht mit!

Euer Kinderkirchenteam