Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fronleichnam im privaten Vorgarten

Da die Fronleichnamsprozessionen wegen der Corona- Pandemie nicht stattfinden können, erging die Einladung an die Kommunionkinder sowie alle Interessierten, zuhause einen eigenen kleinen "Altar" aufzustellen, ihn an Fronleichnam stehen zu lassen und ein Bild zum Veröffentlichen zu schicken. Hier sind die Fotos. Die meisten sind von Kommunionkindern, aber auch einige andere sind dabei. Vielen Dank für dieses schöne Zeichen.


Einladung zu einem Zeichen der Verbundenheit

Das tägliche zusätzliche Läuten aus Anlass der Corona-Krise als Zeichen der Verbundenheit mit allen Menschen und als Aufruf zum Gebet, besonders für die Erkrankten und die Pflegenden, wird zukünftig auf jeden Sonntagabend um 19.30 Uhr beschränkt. Dazu kann in den Privatwohnungen und Häusern auch eine Kerze im Fenster entzündet werden.

Das ortübliche tägliche Angelus-Läuten am Morgen, am Mittag und am Abend lädt weiterhin zum Gebet mitten in unserem inzwischen wieder hektischer gewordenen Alltag ein.